Miriam Engel übernimmt die BusinessWomen Empowerment UG

Zum 1. Juli 2021 hat Miriam Engel die BusinessWomen Empowerment UG in vollem Umfang übernommen. Für das Netzwerk, das von Dr. Martina Henn-Sax und Miriam Engel gegründet worden ist und auf langjähriges Engagement für Gründerinnen und Unternehmerinnen in Südniedersachsen zurückblickt, will die geschäftsführende Gesellschafterin nun auf die Gemeinnützigkeit hinwirken und hat den entsprechenden Satzungsentwurf dem Finanzamt Göttingen vorgelegt.

 

Aktuell wird das Strategie-Konzept für die Jahre 2022-2023 entwickelt, in dem auch angestellt erwerbstätige Frauen in Führung und Verantwortung angesprochen werden. Damit wird eine neue Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch geschaffen, über die weibliche Vorbilder sichtbar gemacht und miteinander vernetzt werden. So soll auch die südniedersächsische Wirtschaft partizipieren und davon profitieren. In Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft von Stadt und Landkreis Göttingen, dem Verbund Frau und Betrieb e.V., der SüdniedersachsenStiftung, unseren bestehenden Förderpartnern und weiteren Akteuren soll hier insbesondere in Hinblick auf Chancengleichheit in der Karriereentwicklung sowie Gründerinnen & Unternehmerinnen eine regionale Antwort auf den Fachkräftemangel und Gender-Diversität gegeben werden.

Previous

Bereitschaft wecken für Veränderung

Für den Trendreport 9/2021 als Beilage des Handelsblatts durfte ich wieder einen Gastbeitrag schreiben. Nachdem ich im letzten Oktober über die Eigens...
mehr erfahren
Next

Die Rolle von Frauen in der Transformation von Führung

https://businesswomen-empowerment.de/blog/empowerment-blog/die-rolle-von-frauen-in-der-transformation-von-fuehrung
mehr erfahren