Mit Wertschätzung zur Wertschöpfung

Michael Hillmann ist führender Lotse für Menschen, die in unbekannten Gewässern unterwegs sind, um WIEDER AUF KURS zu kommen. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Geschäftsführer und Potenzialentfalter sieht in loyaler Führung ebenfalls den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung eines Unternehmens:


Mit Wertschätzung zur Wertschöpfung


„Royal führen, loyal handeln.“ Der Titel dieses Buches von Miriam Engel löst vermutlich Fantasien in Ihnen aus. Die Royals, sind das nicht die königlichen Herrscher und wie steht dies alles im Zusammenhang mit loyalen Untergebenen?


Dass dem eben nicht so ist, beschreibt die Autorin auf 161 Seiten in anschaulicher Weise. Allein die Vorstellung, dass die Chefs von heute nicht mehr „oben an der Spitze auf dem Thron“ sitzen, vielmehr das Fundament der klassischen Führungspyramide bilden sollten, dürfte für nicht wenige Menschen gewöhnungsbedürftig sein. In Zeiten allerdings, in denen die Unternehmen in einem immer stärkeren Wettbewerb um gute Mitarbeiter stehen, bestehen gute Chancen, dass ein solches Umdenken gefördert wird.


„Loyalität ist freiwillige Treue, die durch Wertschätzung entsteht, niemals per Dienstanweisung“, schreibt die Bestsellerautorin Anne M. Schüller in ihrem Vorwort. „Wer zukünftig loyale Mitarbeiter hat, macht das Rennen.“ Ein Rennen, welches zu nachhaltiger Wertschöpfung in den Unternehmen führt, wie es Miriam Engel in ihrem Untertitel treffend formuliert.


Dass persönliche Erfahrungen aus früheren Anstellungen dazu führten, diese heute an andere Unternehmen und deren Führungspersonal weiterzugeben, es ist ein konsequenter Weg, den die Autorin eingeschlagen hat. Ja, die Kommunikationswirtin und Marketingkauffrau hat sie auch erlebt, die Welt der Maskerade in den Firmen, das mangelnde Zutrauen der Vorgesetzten in ihre Fähigkeiten und vor allem, dass schlechte Führung Menschen krank macht.


Dabei ist ihr Buch keine Autobiografie. Es vermittelt eher eine Reihe empirischer Untersuchungen, wie etwa jene, dass nur 15 Prozent der Mitarbeiter in deutschen Unternehmen wirklich begeistert sind und jeder Siebte bereits innerlich gekündigt hat. Zahlen, die aufhorchen lassen. Und die das Ergebnis von mangelnder Unternehmenskultur sind, von fehlenden Leitwerten, mangelhafter Kommunikation und unzureichenden Führungsqualitäten.


In ihrem Buch benennt Miriam Engel vier Faktoren, die für die Mitarbeiterloyalität im Unternehmen förderlich sind: Transparenz, Vertrauen, Lob und Respekt.

Loyale Führung, treue Mitarbeiter, starkes Unternehmenswachstum
Previous

Loyale Führung, treue Mitarbeiter, starkes Unternehmenswachstum

Leave review
Gunther Wolf ist führender Experte für Mitarbeiter...
mehr erfahren
Wie halten Unternehmen ihr Know-how bei sich?
Next

Wie halten Unternehmen ihr Know-how bei sich?

Leave review
Gavino Wismach kämpft für ein neues Verständnis vo...
mehr erfahren

Kategorien

Verwandte Artikel

Tags

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

EINVERSTANDEN